Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Rumi on Moving – mit Rüdiger Honert

25. Mai @ 16:00 - 20:00

38 EUR - 48 EUR

Tauche ein in die mystische Welt des Orients und entdecke die inneren Facetten des Seins. Tanze und male mit Rumi den Weg Deines Herzens!

Dieser Workshop bringt Dich vom Kopf ins Herz. Gemeinsam bringen wir an diesem Tag die Gedichte Rumis im Tanz in Bewegung. Wir starten mit einer geführten Meditation, um ganz bei uns selbst und im Hier und Jetzt anzukommen. Die Meditation besteht aus einer Atemübung und einem Dhiker (gesprochen Sicker). So sind wir offen, tiefer in die Gedankenwelt Rumis einzutauchen und diese anschließend im Tanz (Drehtanz oder freier Tanz) auszudrücken. Der Drehtanz – auch Whirling genannt – wird in der Einleitung gezeigt. Jeder kann hier auch intuitiv seinem eigenen Gefühl für Ausdruck im freien Tanz folgen.

Begleitet von der orientalischen Musik tanzen wir so gemeinsam den Weg des Herzens, aus dem wir dann in eine malerische Bewegung übergehen und unserem Inneren mit Farben auf Papier Ausdruck geben. Im abschließenden gemeinsamen Sharing hast Du die Möglichkeit, Deine Erfahrungen in der Gruppe zu teilen und zu vertiefen.

Dein Beitrag: 38 -48 € nach Selbsteinschätzung inklusive Material zum Malen

Jetzt anmelden

 

Rumi wird auch der Goethe des Ostens genannt. Er hat über 26000 Doppelverse (Mesenevi) und Gedichte geschrieben. Sein voller Name ist Mevlana Dschalaludin Rumi – geboren 30.09.1207 Balkh, gestorben 17.12.1273 in Konya.

Fragen von Maria Liebig an Rüdiger Honert:

Was möchtest Du den Teilnehmern mitteilen?

Ich möchte mit den Teilnehmer einen Raum gestalten, in dem wir unsere verborge Sehnsucht nach Liebe und Harmonie auf der Seelenebene wieder hervorheben und bewusst erleben.

Was verbindet Dich mit Rumi?

Mit Rumi verbindet mich die Erkenntnis, dass die Liebe die stärkste Kraft im Universerum ist  und mit ihr in Harmonie zu kommen ein Weg zur wahren Erfüllung im Leben sein kann. Er besaß die Fähigkeit, diese Lehre in Poesie wiederzugeben.

Was hat Dich zu dieser Verbindung von Rumi, Tanz und Malen inspiriert?

Aus Anlass seines 800. Geburtsjahres hat die Weltorganisation UNESCO das Jahr 2007 als das Jahr von ‚Rumi-Balkhi‘ erklärt, was mich veranlasste, mich mehr mit seiner Lehre und seiner Poesie zu beschäftigen. Daraus entstand  „Rumi on Moving“, um als Einstieg mit seinen Gedichten und dann in dem Tanz zur orientalischer Musik, den inneren Transformationsprozess in einem intuitiven Malprozess auf der Bewusstseinsebene zu dokumentieren.

Was ist Dir persönlich wichtig im Leben?

Authentisch sein, meine Seele entdecken und in Liebe und Harmonie mit dem Leben zu bringen.

Was ist Dein „Warum“? Was ist Deine Botschaft?

Das Leben ist ein Prozess der Veränderungen! Mich und die Anderen immer wieder auf den Weg der Liebe als die stärkste Kraft des Universums zu bringen und zu erinnern!

 

 

 

 

Details

Datum:
25. Mai
Zeit:
16:00 - 20:00
Eintritt:
38 EUR - 48 EUR
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Begegnungsraum Bahnhof Blankenheimerdorf
Vogelsang 12
Blankenheim, 53945 Deutschland
+ Google Karte