Transpersonale Veränderungsprozesse und Transformationssymptome

Transpersonale Veränderungsprozesse-Transformationssymptome-Erwachen-Wesentlicher Leben

Transpersonale Veränderungsprozesse und Transformationssymptome

Kennst Du das?

Deine Feinfühligkeit und Hochsensibilität machen es Dir schwer, Dich in Deinem Umfeld zu integrieren?

Du spürst, dass Du „anders“ bist und fühlst Dich damit oft allein?

Aus dem starken Wunsch nach Zugehörigkeit versuchst Du dennoch, Dich immer wieder und so gut es geht, anzupassen und gehst dabei immer wieder über Deine Grenzen?

Dein Körper sendet Dir eindeutige Signale? Du hast diverse schulmedizinische Diagnosen wie chronisches Erschöpfungssyndrom, psychosomatische Reaktionen / Krankheiten, Depression oder andere?

Du hast nicht zu definierende körperliche Symptome, die mit Muskel- oder Gelenkschmerzen, Rückenbeschwerden oder Engegefühle im Körper zu tun haben?

Du bist oft überreizt, das Leben in der Stadt oder das Einkaufen in überfüllten Supermärkten bringt Dich an Deine Grenzen?

Das Arbeiten in den „Strukturen des Systems“ überfordert Dich zunehmend?

Dann befindest Du Dich vermutlich mitten in Deinem transpersonalen Veränderungsprozess oder (wie ich es gerne nenne) auf der Schwelle.

„Transpersonale Veränderungsprozesse und Transformationssymptome“ weiterlesen

Selbsterfahrung als Kompetenznachweis für Coaches

Kompetenznachweis für Coaches-Immobiliencoach-Immobilienberater-Immobiliencoaching-Maria Liebig

Gibt es einen Kompetenznachweis für Coaches?

Was zeichnet einen kompetenten Coach aus?

Der Begriff Coaching ist zum Modewort geworden. Mittlerweile gibt es für alles mögliche einen Coach – Erfolgscoach, Lifecoach, Mentalcoach, Ernährungscoach, Berührungscoach oder in meinem Fall Immobiliencoach. Die Aufzählung lässt sich weiter fortsetzen. Vor ca. 4 Jahren habe ich den Begriff Immobiliencoach mit dem entsprechenden Konzept kreiert. Damals war dies gänzlich neu und in der Branche noch unbekannt.

Immobiliencoach oder Immobilienberater?

Heute nennt sich jeder zweite Makler Immobiliencoach. Hier wird der Begriff Immobiliencoaching jedoch meist gleichgesetzt mit Immobilienberatung. Das ist jedoch nicht mein Ansatz. In meinem Verständnis geht es um ganzheitliche Verbindung von Immobilienberatung und Coaching – also der Einbeziehung tieferer, unbewusster Ebenen, die unsere Entscheidungen im Hinblick auf Immobilien, Wohnort und Lebensraumgestaltung beeinflussen. Dafür biete ich für Immobilienmakler die Weiterbildung zum Immobiliencoach an.

Was bedeutet Coaching überhaupt?

„Selbsterfahrung als Kompetenznachweis für Coaches“ weiterlesen

Erfolgreiche Auftragsakquise durch verbindende Kommunikation

Erfolgreiche Auftragsakquise durch verbindende Kommunikation als Brücke, Maklercoaching, Mensch & Immobilie, Maria Liebig

Die erfolgreiche Auftragsakquise ist das große Thema unter Immobilienmaklern. Durch die Marktveränderungen der letzten Jahre, die nach wie vor hohe Nachfrage und das knappe Angebot auf dem Immobilienmarkt wird es immer schwieriger, neue Objekte für die Vermarktung zu akquirieren. Fachliche Qualitäten – hard skills – sind sicherlich die Basis, reichen jedoch allein schon lange nicht mehr aus.

Was können wir also tun?

„Erfolgreiche Auftragsakquise durch verbindende Kommunikation“ weiterlesen

Was ist ganzheitliche Immobilienberatung?

Perspektive Berge und See, ganzheitliche Immobilienberatung, Mensch und Immobilie, Maria Liebig

Die ganzheitliche Immobilienberatung betrachtet das Immobilienthema nicht isoliert, sondern setzt Mensch & Immobilie in einen größeren, systemischen Gesamtzusammenhang.

Systemische oder ganzheitliche Beratung nimmt eine erweiterte Perspektive ein und sieht den Menschen und die Immobilie mit allen individuellen Aspekten als Teil eines Systems. Wir alle leben in unterschiedlichen Systemen: in Familien, Partnerschaften, Unternehmen, Freundeskreise etc., im Immobilienkontext auch in räumlichen Systemen wie Nachbarschaft, Hausgemeinschaften, Erbengemeinschaften, Umgebung, geschäftliches Umfeld etc.

Verändert sich ein Teil im System, hat dies Auswirkungen auf alle anderen, da alles in Bezug aufeinander existiert. Wie bei einem Mobile: bringt man einen Teil in Bewegung, bewegen sich alle anderen mit.

Ganzheitliche Immobilienberatung bezieht alle Lebensbereiche in die Entscheidungsfindung mit ein. Warum?

„Was ist ganzheitliche Immobilienberatung?“ weiterlesen

Emotionale Bindungen an Häuser beeinflussen den Verkaufsprozess

Haus, emotionale Bindungen an Häuser blockieren den Verkaufsprozess, Mensch und Immobilie, Maria Liebig

Immer wieder erlebe ich in meinen Immobiliencoachings und Immobilienaufstellungen, welchen Einfluss emotionale Bindungen an Häuser und die mit der Immobilie verbundenen menschlichen Themen auf den Erfolg des Immobilienverkaufes oder den Kauf eines neuen Objektes haben können.

Das geplante Immobiliengeschäft bringt Themen ins Bewusstsein, die mit dem Objekt verknüpft sind und fordert auf, sich mit diesen auseinanderzusetzen. Hier werden Beziehungskonflikte oder familiäre Themen deutlich, die zuvor nicht sichtbar waren und nun angeschaut, gelöst und geheilt werden wollen, bevor der Weg für die anstehenden Veränderungen frei ist. Der Verkaufsprozess der Immobilie ist oft erschwert oder gar blockiert, wenn die emotionalen Bindungen an Häuser noch nicht gelöst sind. Dies kann auch dem Finden einer neuen Immobilie im Wege stehen und den Suchprozess verlängern. „Emotionale Bindungen an Häuser beeinflussen den Verkaufsprozess“ weiterlesen

Maklerworkshop für die Sprengnetter Akademie

Maria Liebig Referentin Sprengnetter Akademie

Im Juni startet meine erste Reihe der Praxisworkshops für Immobilienmakler im Auftrag der Sprengnetter Akademie. Das Thema der Maklerworkshops:

Stellen Sie den Menschen in den Mittelpunkt Ihrer Beratung und überzeugen Sie nicht nur durch Fachwissen, sondern auch durch soft skills! Wissen teilen, Kunden gewinnen mit Privatverkäuferveranstaltungen

10.10.2017 Karlsruhe | 18.10.2017 Augsburg | 26.10.2017 Hamburg | 07.11.2017 Magdeburg | 15.11.2017 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Mehr erfahren   

Infos und Anmeldung

Wo und wie will ich leben? Neue Wohnformen

neue Wohnformen-Immobiliencoaching-Veränderungsbegleitung-Mensch und Immobilie

Wo und wie will ich leben? Neue Wohnformen

Bei der Beantwortung der Frage „Wo und wie will ich leben?“ (Wohnen & Arbeiten) haben wir immer mehr Wahlmöglichkeiten hinsichtlich neuer Wohnformen. Auch Arbeitsplätze werden  flexibler, immer mehr Unternehmen richten Home-Office- oder mobile Arbeitsplätze ein. Die Trennung zwischen Wohnen und Arbeiten wird mehr und mehr aufgehoben. Beziehungs- und Familienstrukturen wandeln sich. Die Entscheidungskriterien verändern sich ebenso wie die Bedürfnisse der Menschen. Bei diesen Wahlmöglichkeiten unterstützt das Immobiliencoaching und bietet ganzheitliche Veränderungsbegleitung für Menschen in räumlichen Veränderungsprozessen.

Wo will ich leben?

Die Frage nach dem passenden Wohnort beinhaltet viele Aspekte. Zum einen rationale Kriterien wie die Nähe zum Arbeitsplatz, Infrastruktur und soziales Umfeld, zum anderen innere Aspekte wie die Fragen: Wo fühle ich mich wirklich wohl? Was will mein Herz? Was ist mir wirklich wichtig? Ruhe, Entspannung und Natur oder eher mitten im Leben zu sein, vielfältige Möglichkeiten zu haben etc.? Will ich in der Stadt oder auf dem Land leben?

Wie will ich leben?

Die Frage nach dem Ort und dem Objekt sind jedoch nur ein Teil der Fragestellung. Der andere Aspekt ist die Frage nach dem WIE also dem Lebenskonzept.

„Wo und wie will ich leben? Neue Wohnformen“ weiterlesen

Impulsvortrag Zukunftswerkstätten 2017: Wohnen, Leben, Arbeiten sinnhaft gestalten

Zukunftswerkstätten 2017 - gemeinschaftliches Wohnen

Ich freue mich sehr über die Einladung als Impulsgeberin zur diesjährigen Tagung der Zukunftswerkstätten zum Thema „Wohnen, Leben, Arbeiten – in Zukunft sinnhaft gestalten“. Mein Impulsvortrag:

Mensch und Immobilie im gesellschaftlichen Wandel: Wie kann Immobiliencoaching Menschen auf dem Weg in gemeinschaftliches Wohnen unterstützen?

Wir sind bereits mitten drin – im  gesellschaftlichen Wandel in den Bereichen Wohnen, Leben, Arbeiten. Arbeitsplätze werden immer flexibler, die Trennung zwischen Wohnen und Arbeiten wird mehr und mehr aufgehoben. Bei der Beantwortung der Frage „Wo und wie will ich leben?“ haben wir immer mehr Wahlmöglichkeiten. Die Entscheidungskriterien verändern sich ebenso wie die Bedürfnisse der Menschen.

Hier sehe ich gemeinschaftliches Wohnen als DIE Lebensform der Zukunft. Beziehungs- und Familienstrukturen haben sich verändert – mehr als ein Drittel der Haushalte in Deutschland sind Single-Haushalte. Das spiegelt sich auf dem Wohnungsmarkt in der aktuellen Wohnungsknappheit. Das Leben in Gemeinschaft ist ein Grundbedürfnis des Menschen, das sich wieder mehr zeigt.

So wie sich die Wünsche und Bedürfnisse der Menschen in unserer Gesellschaft hinsichtlich Wohn-, Arbeiten- und Lebensformen verändern, so verändern sich bereits jetzt und zukünftig auch die Anforderungen an Immobilienmakler. Neue, ganzheitliche Konzepte sind gefragt, die Veränderungsbegleitung für Menschen bieten und Raum für die individuellen Fragestellungen in Veränderungsprozessen.

Insbesondere die Immobilienaufstellung ist eine hilfreiche Methode bei der Klärung der Frage „Wo und wie will ich leben?“ und kann auf dem Weg in neue Wohnformen wie gemeinschaftliches Wohnen unterstützen.

http://marialiebig.de/systemische-immobilienberatung