Dimensionswechsel – der Shift von 3D auf 5D

Dimensionswechsel und Aufstiegsprozess

Das passiert beim Shift von 3D auf 5D

Dimensionswechsel-Aufstiegsprozess-Shift-3D-5D

Was ist der Dimensionswechsel?

Der Dimensionswechsel oder Aufstiegsprozess ist der Übergang von einer Bewusstseinsebene in die nächste. Momentan sprechen wir vom Übergang von der 3. Dimension (geprägt durch die materielle Welt, Abhängigkeitsstrukturen, Ego-Muster der niederen Schwingungsebene, Konzepte und Überzeugungen der Matrix uvm.) in die 5. Dimension.

Dieser Bewusstseinssprung setzt meist nach ersten Erwachenserfahrungen ein. Mit erwachendem Bewusstsein beginnen wir, die 3D-Ebene  zu verlassen und entwickeln uns immer mehr in das 5D-Bewusstsein hinein. Diese Bewusstseinsebene ist geprägt durch die Qualitäten von Liebe und Einheitsbewusstsein. Wir erleben hier eine andere Realität, ein gänzlich neues Miteinander und eine ganz neue Lebensqualität. Und das ist JETZT schon möglich. Es geht nicht darum zu warten, bis der Nullpunkt erreicht ist, sich die Matrix auflöst und die neue Zeit beginnt. Wir erschaffen die neue Zeit.

Der Dimensionswechsel beginnt mit Deiner inneren Entscheidung!

Wie lange dauert der Dimensionswechsel von 3D auf 5D?

Das ist sehr individuell und hängt davon ab, wieviel Raum Du diesem Transformationsprozess einräumst, wie sehr Du Deine Aufmerksamkeit darauf ausrichtest, ob Du Unterstützung und Bestärkung in Deinem Umfeld hast und wie bereit Deine Seele ist. Nach meiner Erfahrung sind es von ersten Erwachenserfahrungen an einige Jahre, in denen sich der Dimensionswechsel vollzieht.

In der aktuellen Zeitqualität (seit 2020) wird das individuelle und kollektive Erwachen beschleunigt. Je mehr Menschen erwachen und individuell durch den Dimensionswechsel gehen, also in ihrem Bewusstsein "aufsteigen" in die 5. Dimension, umso stärker wird der kollektive Bewusstseinswandel und Aufstiegsprozess der Erde beschleunigt.

Was passiert beim Shift von 3D auf 5D?

In diesem Übergang, während des Aufstiegsprozesses, befindest Du Dich wie in einem Zwischenraum. Dein Bewusstsein schwankt dann noch zwischen den Realitäten in 3D und 5D hin und her. Deine Frequenz wechselt sozusagen. Es dauert eine Weile, bis Du Dir dessen gewahr wirst und die wechselnden Bewusstseinszustände erkennen und unterscheiden kannst.

Irgendwann kannst Du dann in der Folge beobachten, was Dich in den einen Bewusstseinszustand führt und was in den anderen und dementsprechend Deine 3D- oder 5D-Realität und Erfahrungen kreiert. Das üben wir gemeinsam in der 4-wöchigen 5D-Aufstiegskur, um Dein neues Bewusstsein zu verankern und die höheren Frequenzen zu aktivieren.

Dieses hin und her switchen ist anstrengend für unser ganzes System und unseren Körper. Es rüttelt und schüttelt uns in diesem Prozess richtig durch. Ich beobachte dabei vor allem Aufstiegssymptome wie Schwindel, Kältewellen, Panikattacken und Herzrasen uvm.

Diese Phase kannst Du Dir wie einen großen (Be-)Reinigungsprozess vorstellen, in dem Dein Bewusstsein Schritt für Schritt von niedrig Schwingendem geklärt wird. Mehr zum Reinigungsprozess.

 

Was bedeutet dieser Bewusstseinswandel konkret?

Während des Dimensionswechsels treten wir immer mehr in ein neues Bewusstseinsfeld ein. Das verändert alles. Wir dürfen noch einmal ganz neu lernen. Lernen, neu zu leben. Im 5D-Bewusstsein.

Dir werden während des Dimensionswechsels im Außen Situationen und Lebensumstände begegnen sowie im Innen Gedanken, Emotionen, Erinnerungen und körperliche Wahrnehmungen, die Dich immer mehr auf die nächste Ebene führen wollen. Sie dienen als Übungsfeld und als Spiegel, in dem Du weiter erkennen darfst, um die nächste Schicht aufzulösen und den nächsten Schleier zu lüften. Sie spiegeln Dir, was Du bist und was Du nicht bist und führen Dich zu Deiner Wesensessenz.

Während dieses Prozesses ziehst Du Dich vielleicht immer mehr von der äußeren Welt zurück und erkennst, wer oder was alles nicht mehr für Dich stimmt, was Du nicht mehr bist, nicht mehr bedienen möchtest, nicht mehr leben möchtest. Auch wenn Dein Umfeld das nicht verstehen mag, möchte ich Dich bestärken. Wisse: Das ist ein typisches Merkmal des Dimensionswechsels, also auf dieser Ebene nicht nur "ganz normal" 😉 , sondern auch unterstützend für Deinen Prozess (s.u.).

Mehr Informationen findest Du hier: Der Weg des Erwachens

Die Tücken des Dimensionswechsels

Diese Übergangszeit ist eine höchst sensible Zeit, in der uns so einiges begegnet und wir völlig neuen Herausforderungen gegenüber stehen. Wir sind während des Dimensionswechsels wie zwischen den Welten. Teile von uns sind noch mit der alten Welt verbunden, mit alten Gewohnheiten und Überzeugungen, mit Menschen, die noch auf der 3D-Bewusstseinsebene sind, wo wir immer mal wieder "andocken". Unser neues Bewusstsein wird gleichzeitig immer präsenter.

So lange wir (noch) in einer Welt von überwiegend unbewussten Menschen mit 3D-Bewusstsein leben, die sich noch von den Konzepten der Matrix steuern lassen, wir selbst aber noch nicht vollständig auf der neuen Ebene, in dem erwachteren Bewusstsein, in 5D angekommen, gefestigt und verankert sind, so lange schwanken wir immer wieder hin und her. Je mehr wir in dieser Zeit im Kontakt mit unserer alten Welt sind, umso mehr "Triggern" sind wir ausgesetzt, die uns immer mal wieder zurückziehen auf die alte 3D-Ebene. Hier hilft die 5D-Detox-Kur, das neue Bewusstsein zu stabilisieren.

Zweifel während des Dimensionswechsels

Es ist normal, dass wir eine Weile schwanken und immer wieder ins Zweifeln kommen auf diesem Weg. So lange das 5D-Bewusstsein noch nicht in Dir verankert ist, wackelst Du manchmal noch. Je nachdem in welchem Umfeld Du Dich bewegst und ob Du Bestärkung unter Gleichgesinnten findest, dauert die Verankerung auf der neuen Ebene vielleicht etwas länger.

Ich spreche aus eigener Erfahrung und weiß noch gut, wie lange mich alte Überzeugungen aus meinem Umfeld beeinflusst und vom eigentlichen Erkennen der Wahrheit abgehalten haben. Sie hielten mich noch in der Illusion der 3D-Konzepte gefangen.

Es geht darum, die eine Ebene zu verlassen, sie komplett hinter Dir zu lassen. Nicht mehr festzuhalten, sondern den Dimensionswechsel zu wagen und gänzlich in das neue Bewusstseinsfeld einzutreten.

Sei Dir bewusst: Deinem Ego macht dieser Prozess Angst. Denn es möchte an Bekanntem festhalten. Lass Dich davon nicht beirren, sondern beobachte es einfach.

Wenn Du hierbei Unterstützung möchtest, stehe ich Dir gerne zur Seite:  Termin vereinbaren 

Tipps und Hilfestellung zum Loslassen der 3D-Ebene findest Du hier.

 

Was hilft beim Dimensionswechsel, vom 3D-Bewusstsein ins 5D-Bewusstsein zu kommen?

So kannst Du Deinen Aufstiegsprozess beschleunigen und unterstützen:

  • Intensiviere Dein erwachtes 5D-Bewusstsein und richte Dich immer wieder hierauf aus
  • Reinige Dein System von alten 3D-Überzeugungen, Emotionen und Mustern
  • Steige aus dem Kreislauf des Leidens und dem 3D-Schmerzkörper aus
  • Löse die Wiederholung karmischer Schleifen und 3D-Erfahrungen
  • Sei achtsam und bewusst im Alltag: Beobachte Deine Gedanken!
  • Steige aus der Matrix und der Illusion aus
  • suche Dir Bestärkung und Gleichgesinnte als Spiegel

Wie Dir der Shift auf 5D leichter gelingt, erfährst Du hier: