Fragen und Antworten zur 5. Dimension

FRAGEN & ANTWORTEN ZUR 5. DIMENSION

Hier findest Du Antworten auf Fragen zur 5. Dimension

Der Weg in die 5. Dimension und der Aufstiegsprozess der Erde werfen viele Fragen auf. Seit Mitte 2020 erreichen mich immer Anfragen zu den Veränderungen und zum Übergang in die neue Zeit. Es kursieren jedoch auch viele Irrtümer, die zu Verunsicherung führen. Auf dieser Seite findest Du Antworten auf die häufig gestellten Fragen zur 5. Dimension.

Hinterlasse mir gerne Deine Frage oder einen Kommentar am Ende der Seite. Einmal im Monat verlose ich unter allen Kommentatoren eine Einzelsitzung mit mir zum Wunschthema.

Um direkt und persönlich eine Antwort zu bekommen, kannst Du mich zu dem Thema wie folgt telefonisch erreichen und befragen:

Telefonische 5D-Sprechstunde:

Montags 18-19 Uhr und mittwochs 11-12 Uhr, Tel.: 0177-5632592
*Energieausgleich auf freiwilliger Basis* IBAN: DE38 3707 0024 0322 1371 00

Informationen und Preise zur spirituellen Begleitung findest Du hier.

Häufige Fragen & Antworten zur 5. Dimension

Fragen:

Es wird viel vom Nullpunkt gesprochen, der Moment, wo die Erde in die 5. Dimension hinübergeht. Betrifft dies alle Menschen und Tiere gleichzeitig?

Wenn ja, würde das doch bedingen, dass die alte Matrix aufgelöst wird und nicht mehr existiert. Regierungen, ausgediente Wirtschaftssysteme, Glaubenssysteme, Fleischernährung, Tierquälerei in weltweit tausenden Schlachthöfen, Finanzsystem, Schul- und das gesamte Bildungssystem, auch in hinsichtlich der spirituellen Bildung und vielleicht anderes.

Das würde ja nicht von heute auf morgen gehen. Ist ein Aufstieg erst dann möglich, wenn sich die oben beschriebene Matrix gewandelt hat?

Sprechen wir da von Jahren oder sogar Jahrzenten bis der Aufstieg vollzogen werden kann?

Antwort:

Der Aufstieg in die fünfte Dimension und das Auflösen der Matrix

Der Aufstieg in die 5. Dimension ist nichts, was von außen einfach geschieht. Viele Menschen glauben, dass sich erst das Außen wandelt: dass sich durch den Zusammenbruch der Systeme und das Auflösen der Matrix, unsere Welt verändert und wir (alle) dadurch einfach „hochkatapultiert“ werden, vielleicht wie in einem Aufzug nach oben in die 5. Dimension gebracht werden.

>> So wird es nicht geschehen. Denn das würde nicht funktionieren.

Warum?

Der Aufstiegsprozess ist etwas, das IN UNS geschieht und nicht getrennt im Außen. Der Wandel im Außen ist die Folge davon. Wir können es nicht losgelöst betrachten, denn wir sind ja Teil dessen. Wir können nicht in die 5. Dimension aufsteigen, ohne unsere eigene Schwingung zu erhöhen – also ohne unseren eigenen Transformationsprozess zu durchlaufen. Denn sonst könnten wir nicht auf der neuen Frequenz mitschwingen. Mehr hier.

Alles ist mit allem verbunden. So wirkt unser eigenes Energiefeld und Schwingungsniveau auf das große Ganze. Es geht also darum, dass wir den Aufstieg in unserem Inneren vollziehen.

Das ist der Weg des Erwachens.

Durch das Erwachen der einzelnen Menschen geschieht der Aufstiegsprozess der Erde und der Wandel in der Welt, das Auflösen der Matrix.

 

Der Nullpunkt – der Übergang der Erde in die 5. Dimension

Ein Konzept für unseren Verstand

Der Nullpunkt ist genau wie die 5. Dimension, ein Konzept, das sich die Menschen machen, um das Ganze zu verstehen. Unser Verstand braucht immer Konzepte. Letztendlich ist der Aufstiegsprozess jedoch etwas, das wir nicht mit unserem Verstand begreifen, sondern nur ERFAHREN können. In uns. Daher ist es auch schwer zu beschreiben oder zu erläutern, denn es vollzieht sich für jeden individuell. In Einzelsitzungen können wir uns anschauen, wie Dein persönlicher Aufstiegsprozess aussieht, welche Aufgaben und Entwicklungsschritte es für Dich gibt, wo Du stehst und wie sich Dein individueller Weg in die 5. Dimension zeigt.

Wenn vom Nullpunkt als einem Moment des Übergangs der Erde in die 5. Dimension gesprochen wird, so erschließt sich dem erwachten Bewusstsein sofort, dass dieses Konzept eine Sackgasse sein muss, denn: es basiert auf der zeitlich-linearen Dimension.

In der fünften Dimension gilt die lineare Zeit jedoch nicht mehr.

Dementsprechend lässt sich der Nullpunkt als ein MOMENT des Dimensionswechsels auch nicht definieren. Auch wenn es entsprechende Vorhersagungen und Prophezeiungen gibt.

>> Alle Fragen nach einem Zeitpunkt, wann es (endlich) soweit ist, führen in die Irre. Es sind Konzepte aus unserem Verstand und Fragen des Egos, die uns in den Gedanken beschäftigt halten wollen.

 

Fragen:

Verjüngt sich mein Körper jetzt schon auf diesem Weg hin zum Nullpunkt oder erst nachher, wenn wir in der 5. Dimension sind?

Können wir dann unsterblich, so lange wir wollen, hier auf der Erde bleiben?

Antwort:

Beim Dimensionswechsel geht es nicht darum, was mit den anderen geschieht, ob alle Menschen aufsteigen, was mit Pflanzen und Tieren geschieht oder mit unserem Körper und dem Alterungsprozess etc. Es ist in Wahrheit nicht WESENTLICH dies zu wissen oder zu beantworten.

>> Ein erwachter Geist stellt diese Fragen nicht. Denn sie richten sich auf die Zukunft. Erwachtes Bewusstsein ist im JETZT.

So kannst Du die fünfte Dimension auch JETZT (schon) erleben. Unabhängig vom Außen. Unabhängig von den Systemen der Matrix, losgelöst von gesellschaftlichen Strukturen und anderen Menschen.

Die 5. Dimension existiert IN Dir.

>> Bedenke: Innen und Außen sind ebenfalls Konzepte aus der Dualität.

 

Das goldene Zeitalter – Ist die 5. Dimension das Paradies auf Erden?

Ich beobachte, dass viele Menschen die Hoffnung auf eine bessere Welt mit der 5. Dimension und dem Aufstiegsprozess der Erde verknüpfen. Es ist wie das Warten auf Erlösung, nach der wir uns als Menschen so sehr sehnen oder die Sehnsucht nach dem Paradies.

So wird es jedoch nicht funktionieren und sich nicht vollziehen. Wir können nicht einfach einen Switch machen, mit den Fingern schnippen und dann sind wir alle im goldenen Zeitalter, im Paradies auf Erden.

>> Denn das Paradies bedeutet Rückverbindung mit der Quelle (mit Gott) und die finden wir nur in uns.

Wir sind alle aufgefordert, den Aufstiegsprozess in uns selbst zu vollziehen.

Es ist ein Weg, den wir gehen, beschreiten müssen bzw. für den wir uns öffnen müssen. Dazu gehört Bewusstseinsarbeit, die Bereitschaft, bei uns selbst hinzuschauen, alles in uns aufzulösen, zu er-lösen, was nicht der Schwingung der Liebe und unserer göttlichen Essenz entspricht, was uns noch davon trennt. Und ja, es ist tatsächlich Arbeit, auch wenn sich das für den ein oder anderen schwer anhören mag. Unterstützung des Aufstiegsprozesses und Dimensionswechsels findest Du hier.

 

Frage:

Was kann ich tun, um in die fünfte Dimension aufzusteigen?

Antwort:

Wenn Du in die 5. Dimension aufsteigen willst, entscheide Dich für den Weg des Erwachens und der Selbsterkenntnis. Höre auf mit Verdrängen oder dem Festhalten an der Illusion. Gib Dich hin. Schau hin. Lasse Dich führen. Löse Deine Identifikationen auf.

Verabschiede Dich von ALL Deinen 3D-Konzepten.

Folge dem Weg in die Freiheit und ins Licht.

Alles beginnt mit Deiner inneren Entscheidung.

Bist Du bereit für die 5. Dimension?

>>Unterstützung im Aufstiegsprozess erfährst Du hier.

Hast Du eine eigene Frage zur 5. Dimension? Hinterlasse sie hier als Kommentar. Ich werde Dir antworten!

 

2 Gedanken zu „Fragen und Antworten zur 5. Dimension

  1. Hallo Maria,

    Dank Dir weiß ich jetzt, dass ich auf der Schwelle von der 3. zur 5. Dimension bin. Es ist unangenehm und teilweise auch anstrengend aber ich gehe da durch.
    Vielen lieben Dank für deine Arbeit.
    Du bist großartig.
    LG Jürgen

    1. Lieber Jürgen, hier nochmal ganz lieben Dank für Dein Feedback und toll, dass Du ein klares, inneres JA in Dir hast zum Dimensionswechsel…mit allem, was dazu gehört 😉 Ich wünsche Dir von Herzen Kraft und vor allem immer wieder das Vertrauen, weiter zu gehen! Und wenn es mal eng wird, weißt Du ja jetzt, wo Du Dich melden kannst. Alles Liebe für Dich!
      Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.