Die Befreiung der inneren Kinder

Innere-Kind-Arbeit-Heilung-Maria Liebig

Die Befreiung der inneren Kinder

Ein wesentlicher Schritt auf dem Weg zu unserem wahren Selbst und für das Erleben einer neuen Realität ist die Befreiung der inneren Kinder. Innere-Kind-Arbeit ist den meisten bereits ein Begriff. Hier erfährst Du, was es für die Befreiung Deines inneren Kindes braucht und worauf Du unbedingt achten solltest. Da das Thema in den letzten Sitzungen und Kreisen sehr präsent war, möchte ich in diesem Artikel näher auf die Dynamik, die Prozessbegleitung und die große individuelle und kollektive Bedeutung eingehen.

Die Kreationen unserer verletzten inneren Kinder

Fragst Du Dich, warum Du in Deinem Leben immer wieder ähnliche Situationen erlebst? Warum Dir DAS  jetzt schon wieder passiert? Du verstehst nicht, warum Du in Deinen äußeren Lebensumständen nicht das erlebst, was Du Dir eigentlich wünschst? Warum Deine Manifestationen und Visualisierungen nicht funktionieren? (siehe hierzu auch diesen Artikel über das Manifestieren)

Du hast schon so viel an Dir gearbeitet und doch hängst Du an einem Punkt immer noch in der Wiederholungsschleife?

Der Grund hierfür könnte Dein gefangenes inneres Kind sein, das Dich unbewusst in der alten Realität festhält und damit Deinen Weg in ein befreites Sein blockiert.

 

Die Dynamik des inneren Kindes

Wenn wir in unserer Kindheit – und ich behaupte mal, das haben wir alle – traumatische Erlebnisse hatten, die zu heftigen Emotionen geführt haben, die das Kind damals nicht fühlen konnte, steckt dieser Anteil energetisch noch in dieser Situation und den zugehörigen Gefühlen fest. Du kannst es Dir so vorstellen, als sei ein Teil von Dir in der Vergangenheit eingefroren. Gefangen. Das ist das Gefängnis der inneren Kinder, aus dem wir sie jetzt befreien können.

Dieser eingefrorene oder abgespaltene Anteil von Dir handelt und agiert immer noch der damaligen Situation entsprechend. Oft gibt es mehrere Anteile, ein Beispiel: den verletzten Kind-Anteil und den Retter-Kind-Anteil, die sich in der damaligen Situation gebildet haben. Das Kind hatte niemanden, keinen Erwachsenen, der ihm helfen konnte und hat daher einen Retter-Anteil erschaffen, der ihm geholfen hat, in der Situation zu überleben. Dieser kindliche Retter-Anteil existiert oft heute noch und führt ein Schatten-Dasein. Er ist nicht leicht zu identifizieren, zu unterscheiden von unserem Erwachsenen-Ich und kreiert immer wieder Erfahrungen aus der Resonanz der Vergangenheit heraus.

So lange diese Anteile nicht gesehen werden und damit „ins Licht“, also ins Bewusstsein geholt und integriert werden, steuern sie Dich und Dein Leben. So lange kommst Du nicht aus den alten Schleifen heraus und erlebst immer wieder Wiederholungen Deiner alten Realität.

Innere-Kind-Arbeit und die Integration von Schatten-Anteilen

Die Innere-Kind-Arbeit wird nach meiner Beobachtung leider häufig nur auf einer isolierten Ebene vollzogen. Die Erkenntnis, ja, da sind kindliche Anteile in mir und die „nehme ich jetzt mal in den Arm“, reicht nach meiner Erfahrung nicht aus. Die wirkliche Integration dieser Anteile geschieht auf einer anderen Ebene, nicht im Kopf, nicht über die Erkenntnis, sondern über das Herz.

Zunächst müssen diese Anteile erst einmal GESEHEN werden und aus ihrem Schattendasein befreit werden. Dafür brauchen wir in der Regel einen Impuls oder einen Spiegel im Außen. Da sie versteckt in unserem Unterbewusstsein wirken, können wir sie allein nicht sehen.

Prozessbegleitung zur Befreiung des inneren Kindes

Oft geschieht ein großer Teil der Erlösung bereits in dem Moment, in dem diese Anteile gesehen werden. In der Prozessbegleitung holen wir den Kind-Anteil zunächst einmal ins Licht. Wir machen ihn sichtbar, spürbar und erlebbar für Dich. In einer inneren Reise kannst Du ihm begegnen und Verbindung aufnehmen. Ich führe Dich zunächst in einen inneren Dialog, in dem die Wertschätzung für diesen Anteil ausgedrückt werden kann. Wenn er auf diese Art und Weise gesehen und angesprochen wird, können die Gefühle des kindlichen Teils von damals gefühlt werden und sich darüber (er)lösen. Dieses Zulassen, Annehmen und Durchfühlen ermöglicht es, dass als Folge die Integration (häufig in einem inneren Bild der Verschmelzung) geschehen kann. Ohne die vorherige Auflösung der abgespaltenen Emotionen ist dies jedoch nicht möglich. Der Weg führt nur über das Herz. Hierfür halte ich bzw. die Gruppe den Raum in Verbindung zur erlösenden Kraft der göttlichen Liebe und der Christusenergie. Diese fließt in die damalige Situation ein und erlöst Deinen kindlichen Anteil.

Befreiung der Kind-Anteile in mehreren Stufen

Wichtig zu wissen ist, dass wir nicht nur ein inneres Kind in uns tragen. Es sind viele einzelne Kind-Anteile, die sich in der Befreiungsarbeit nach und nach offenbaren. Wenn ein Anteil erlöst und integriert wurde, öffnet das meist den Raum, in dem sich Schritt für Schritt weitere zeigen können. Daher findet die Begleitung in mindestens vier Sitzungen oder Gruppen-Sessions statt.

In kindlich-traumatisierten Anteilen festsitzende Emotionen:

  • Fassunglosigkeit, Unverständnis, „Das Außen entspricht nicht meinem Inneren“, Schock
  • Infragestellen des Selbst – bin ich richtig? „Ich muss ja falsch sein, es muss ja an mir liegen, wenn mir die äußere Welt das so zeigt.“
  • Wut, Trauer, Verzweiflung, Hiflosigkeit

In diesen Situationen liegt meist die Ursache für fehlendes Vertrauen ins Leben, in andere Menschen und die physisch-materielle Welt. Menschen auf dem spirituellen Weg flüchten sich daher häufig in die anderen Dimensionen, in denen sie sich sicher fühlen können.

Wenn Du Dir Unterstützung beim Befreien Deines inneren Kindes wünschst, kannst Du das im geschützten Raum und einem tragenden Feld als Gruppen- oder Einzelbegleitung erfahren:

Einzelbegleitung: 4 Online-Sitzungen über Zoom innerhalb von 4 Wochen 480 €

Gruppenbegleitung: 4 Online-Gruppensessions über Zoom innerhalb von 4 Wochen 444 €

Termin vereinbaren

Befreiung der inneren Kinder – kollektive Bedeutung

Wenn die verletzten inneren Kinder nicht befreit werden, handeln Menschen unbewusst aus diesen alten Verletzungen heraus – aus Wut, Hass, Trauer, Verzweiflung und Hilflosigkeit. Handlungen, die ihren Ursprung in diesen Emotionen haben, können nur eine Welt kreieren, wie wir sie derzeit noch im Außen sehen. Unsere Welt ist, wie sie ist, da sie von gefangenen, traumatisierten inneren Kindern erschaffen wurde.

Sind die inneren Kinder jedoch befreit, gibt es keinen Grund mehr, sich von niederen Ego-Motiven steuern zu lassen, aus der eigenen Angst oder Hilflosigkeit heraus, andere zu verletzen und weiteres Leid zu säen. Dann ist es möglich aus einem befreiten, erlösten Seinszustand heraus, aus der Liebe und dem wahren Wesen zu handeln und anderen mit offenem Herzen zu begegnen.

Unsere befreiten inneren Kinder werden die neue Welt und ein liebevolles Miteinander erschaffen, wonach wir uns alle so sehr sehnen.

„Werdet wie die Kinder!“

2 Gedanken zu „Die Befreiung der inneren Kinder

  1. Danke liebe Maria, dass du dieses Thema in den Fokus setzt. Die Befreiung des inneren Kindes, ist für mich eine der wichtigsten Prozessarbeiten, wenn ich in den Kontakt mit meiner Innenwelt komme. Das Bewusstwerden der alten Glaubensmuster, Blockaden und Gefühlen, die ihre Wurzeln in unserer Kindheit haben, werden durchfühlt und in die Auflösung gebracht. Ich trete nicht mehr auf der Stelle und das ständige sich im Kreis drehen, darf sich wandeln. Ich komme in meine wahre Kraft und erfahre tiefe Verbundenheit mit mir, die mich auch tiefe Verbundenheit mit meinen Mitmenschen erfahren lässt. Durch deine wertvolle Arbeit und liebevolle Begleitung in meiner Prozessarbeit, konnte ich mich Stück für Stück diesem Thema nähern. Der geschützte und kraftvolle Raum in der Gruppenarbeit war dann wie ein innerer Türöffner und hat mein Kind in die Freiheit geführt. Ich wünsche mir so sehr, dass sich immer mehr Menschen auf den eigenen inneren Weg der Befreiung aufmachen um unsere Welt im Außen zu wandeln.
    Herzensgrüsse Antje

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.